GAS2 – Uckerath, Burgstraße

Bei Straßenarbeiten wurde eine Gasleitung durch einen Bagger beschädigt. Bei der Ankunft des ersten Fahrzeuges wurde das Gasleck bereits durch den Energieversorger (Rhenag) abgedichtet.

Das ausgeströmt Gas sammelte sich in der Kanalisation und wurde durch das Erdreich in den Hausanschlussraum eines angrenzenden Einfamilienhaus gedruckt.

Mittels Druckluft konnte das Gasgemisch im Hausanschlussraum wieder zurück ins freie gedrückt werden.

Die Gasansammlungen in der Kanalisation verflüchtigten sich auf natürliche Weise durch das öffnen alles Kanaldeckel in der Umgebung.

Es wurde ein weiteres angrenzendes Haus kontrolliert.

Pressebericht Feuerwehr Hennef

B4-GEBÄUDE – Lichtenberg, Schieferhof

Der Löschzug Uckerath wurde in der Nacht zu einem Scheunenbrand gerufen. Beim Eintreffen stand die Scheune im Vollbrand. Daher wurde die Alarmstufe auf B4 erhöht. Das Feuer drohte auf ein etwa 4m nebenstehendes Wohnhaus über zu greifen. Es wurde eine Riegelstellung gebildet. Mit insgesamt sieben Rohren (ein Wenderohr über die Drehleiter) konnten die Flammen bekämpft werden.

Die Scheune wurde unter anderem als Pferdeunterstand verwendet. Zum Zeitpunkt des Brandes waren die Tiere jedoch auf einer anderen Wiese untergebracht. Es kamen keine Tiere zu schaden.

Aufgrund der Nutzung waren in der Scheune auch Stroh und Heu gelagert. Dadurch waren intensive Nachlöscharbeiten von Nöten.

Presseartikel General-Anzeiger-Bonn

Presseartikel Kölner-Stadt-Anzeiger

UW-STURM – Hennef

Diverse Einsatzstellen durch Orkantief Eberhard. Durch den Löschzug Uckerath wurden 8 Einsatzstellen abgearbeitet, u.a.:

  • umgestürzte Bäume auf Straße
  • umgestürzte Bäume in Telefonleitung
  • abgedeckte Unterstände

B5-ASE – Büllesbach, Büllesfelder Weg

In der Nacht kam es zu einem Brand in einer Scheune an einem landwirtschaftlichen Hof.

Es wurde ein massiver Löschangriff durchgeführt um das übergreifen der Flammen auf angrenzende Gebäude zu verhindern.

Bericht Pressesprecher Feuerwehr Hennef

Bericht General-Anzeiger-Bonn

Bericht Rhein-Sieg-Anzeiger

Bericht Extra Blatt

Bericht Polizei News NRW

Großbrand in Hennef

Großbrand in Hennef letzte Nacht. Eine Scheune ist komplett ausgebrannt.

Gepostet von WDR Lokalzeit aus Bonn am Donnerstag, 4. Oktober 2018

VOLLALARM-EIL – Hennef, Emil-Langen-Strasse

Am morgen ereignetet sich ein Großbrand in Hennef in einem Pflanzenfachgeschäft.

Bericht General-Anzeiger-Bonn

Bericht Rhein-Sieg-Anzeiger

Bericht Extra-Blatt

Brand Hennef

Der Großbrand bei Pflanzen Breuer in Hennef ist mittlerweile gelöscht. Der Markt und angrenzende Geschäfte wurden evakuiert. Fast 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Gepostet von WDR Lokalzeit aus Bonn am Donnerstag, 27. September 2018

Großbrand in Hennef

Die Feuerwehr ist in Hennef im Großeinsatz – dort brennt es bei Pflanzen Breuer. Anwohner sollten Fenster und Türen zwischenzeitlich geschlossen halten. www.ga-bonn.de/3950344

Gepostet von GA-Sieg&Rhein am Donnerstag, 27. September 2018

Großbrand Hennef

GROSSBRAND IN HENNEF: Bei Pflanzen Breuer ist ein Feuer ausgebrochen. Dort stehen große Teile der Verkaufshalle im Vollbrand. Der umliegende Bereich inklusive zweier Supermärkte ist evakuiert. Wegen dem Brand ist auch der Bahnverkehr zwischen Hennef und Eitorf gestört. Laut Feuerwehr wird gerade ein massiver Löschangriff vorgenommen. Die Rauchsäule ist kilometerweit zu sehen.

Gepostet von WDR Lokalzeit aus Bonn am Donnerstag, 27. September 2018

VOLLALARM-Schule – Hennef, Wehrstraße

In den frühen Morgenstunden wurde der Löschzug Uckerath im Rahmen des Vollalarms der Feuerwehr Stadt Hennef zu einem Brand in einem Schulgebäude alarmiert.

Bei Eintreffen stand der Gebäudetrakt B im Brand. Seitens des Löschzuges wurden Atemschutzgeräteträger zur Verfügung gestellt.

Pressebericht Feuerwehr Hennef

Bericht Rhein-Sieg-Anzeiger

Bericht General-Anzeiger

Millionenschaden bei Großbrand in Hennefer Gesamtschule. Am frühen Sonntagmorgen brach das Feuer im Schultreppenhaus aus…

Gepostet von WDR Lokalzeit aus Bonn am Sonntag, 15. April 2018

+++ RBRS-Update +++Hier eine Meldung der Stadt Hennef: "Am Montag findet ganz regulär der Unterricht statt. Für die…

Gepostet von Radio Bonn/Rhein-Sieg am Sonntag, 15. April 2018

Nach Brand: Unterricht findet statt!(dmg) Nach dem Brand in Teilen der Gesamtschule Hennef-West im Standort Wehrstraße…

Gepostet von Lokalfernsehen Hennef am Sonntag, 15. April 2018

VOLLALARM-EIL – Hennef-Oberauel, Halberger Strasse

Brand eines ehemaligen Bauernhofes in Hennef-Oberauel

In der Nacht wurde für die Löschgruppe Blankenberg und die Löschzuge Hennef und Uckerath „B4-Gebäudebrand“ ausgelöst. Auf der Anfahrt erhöhte der Wehrführer, Stadtbrandinspektor Markus Henkel, bereits auf „Vollalarm“ für die alle Einheiten der Feuerwehr Stadt Hennef, da der Feuerschein schon weit zu erkennen war. Beim Eintreffen der ersten Fahrzeuge stand das landwirtschaftliche Anwesen (bestehend aus verschiedenen Stallungen und Scheunen sowie einem Wohnhaus) in Vollbrand.

Zur Brandbekämpfung wurden sechs C-Rohre sowie ein Wenderohr über die Drehleiter eingesetzt.

Für die Arbeiten wurde auch das THW aus Siegburg mit einem Radlader sowie ein weiterer Bagger eines Bauunternehmers eingesetzt, um das brennende Stroh und Heu auseinander zu ziehen und auf Anhänger zu laden, um dies entfernt kontrolliert ablöschen zu können.

Die zu Einsatzbeginn mit angeforderte Drehleiter der Feuerwehr Eitorf musste nicht eingesetzt werden. Diese wurde angefordert, da bei Eintreffen nicht bekannt war, ob sich noch Personen im Wohnhaus befanden. Durch den Eigentümer konnte jedoch festgestellt werden, dass diese seit Ende letztes Jahr nicht mehr bewohnt wurde.

Durch den KdoW der Feuerwehr Königswinter wurde Drohne an die Einsatzstelle gebracht, um sich von der weiten Brandausbreitung ein Gesamtüberblick zu schaffen (Hier wird nochmal expliziert darauf hin gewiesen, dass das überfliegen von Einsatzstellen durch private Drohnen strengstens verboten ist).

Leider musste auch der vor Ort anwesende Rettungsdienst zum Einsatz kommen. Zwei Feuerwehrleute verletzten sich bei dem Einsatz und knickten um, da das Löschwasser bei den herrschenden Temperaturen von ca. -10°C auf dem kalten Boden direkt frierte.

Es waren ca. 115 Feuerwehrleute im Einsatz

Bericht General-Anzeiger Bonn

Bericht Rhein-Sieg-Anzeiger

Bericht SAT.1 NRW

Bericht ZDF Drehscheibe (ab 4:17 Min)

Hennefer Bauernhof abgebrannt.

Das hier war mal ein Bauernhof in Hennef, leider ist er in der vergangenen Nacht komplett abgebrannt… :-/

Posted by WDR Lokalzeit aus Bonn on Mittwoch, 28. Februar 2018

+++ RBRS-Aktuell +++Großeinsatz der Feuerwehr in Hennef-Oberauel: Es brennt ein Gebäude eines Bauernhofes. Beim Brand…

Posted by Radio Bonn/Rhein-Sieg on Dienstag, 27. Februar 2018

In Hennef hat ein Großbrand in der vergangenen Nacht einen Bauernhof zerstört. Zunächst war unklar, ob sich noch…

Posted by WDR Lokalzeit aus Bonn on Dienstag, 27. Februar 2018